Lime Rock Festival (USA) 2002

Lime Rock-Park ist die historische Rennstrecke in der Nordwest-Ecke von Connecticut, USA. Jedes Jahr am Labor Day Wochenende (Tag der Arbeit) findet hier das Festival für klassische Automobile statt.
Das Lime Rock Festival der Klassischen Automobile ist eines der größten Veteranen-Treffen im Osten der USA und stellt am Freitag, Samstag und Montag ein weit gespreiztes, bis zu acht Dekaden umfassendes Feld von Rennwagen vor, von den zeitlosen Vorkriegs-Klassikern bis zum Donnern von historischem Trans-Am Maschinen und exotischen Prototypen der achtziger Jahre.

Am Sonntag, den 1.September kann man dann entlang der fast 1 km Zielgeraden der Line-Rock Rennstrecke die aufgereihten Klassiker besichtigen, die dann auch auf dem Concours im Park oder in der historischen Auto Show vorgestellt werden. Dazu kommt die große Show der populären Shelby Cobras und Mustangs. Während des gesamten Wochenendes werden Automobilia und Sammlerstücke auf dem Trödelmarkt angeboten. Lime Rock Park bietet an diesem Wochenende vielfältigste Betätigungs-Möglichkeiten für den Automobil-Enthusiasten.
Der Concours im Lime Rock Park zieht viele der feinsten ausländischen und amerikanischen Autos im Lande an, angefangen von weithin bekannten Herstellern wie BMW, MERCEDES-BENZ, Bentley, Rolls-Royce-Royce, Porsche, Ferrari, Maserati, Alfa-Romeo, Jaguar und MG bis zu selten Marken wie Siata, Allard, Bugatti, Aston Martin, Delahaye, Delage, Citroen, DeTomaso - und selbstverständlich ist auch mein GLAS 1300 GT Cabrio von 1966 hier zu finden.
Axel Coelln